QNAP Cloud-Sicherheit, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung
Sicherheit und Datenschutz stehen bei QNAP an erster Stelle. Jedes Mal, wenn Sie einen von unseren QNAP Cloud-Diensten verwenden, legen wir Wert darauf, Ihre Daten zu schützen und eine ununterbrochene Dienstverfügbarkeit zu gewährleisten. Dies sind Kernprinzipien, die in die Gestaltung unserer Produkte, Technologien, Prozesse, die Ausbildung von Dienstexperten und die Struktur unseres Unternehmens eingebettet sind.
${_('@Security@')}$
Über die QNAP Cloud-Dienste bieten wir unseren Kunden auf der ganzen Welt sichere und belastbare Dienstleistungen an. Wir tun dies auf verschiedene Weise.
Datenschutz
Wir wissen, dass Sie uns bei der Nutzung unserer Cloud-Dienste Ihre wertvollsten Daten anvertrauen. Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten sicher aufzubewahren.
Cookies
Wir glauben daran, dass wir klar und offen darüber sind, wie wir Daten über Sie sammeln und verwenden. Im Sinne der Transparenz möchten wir Sie detailliert darüber informieren, wie und wann wir Cookies fürQNAP Cloud verwenden.
Serviceleistungen
QNAP Cloud besteht aus mehreren Diensten, die verschiedene Arten von Daten für verschiedene Zwecke auf unterschiedliche Weise im Rahmen der QNAP-Datenschutzrichtlinie sammeln können. Sie können mit den QNAP Cloud-Diensten über deren Websites, mobilen Apps, Software-Dienstprogrammen und QNAP-Geräten interagieren. Sie können jederzeit die Spezifikationen der einzelnen Dienste überprüfen und dann entscheiden, welche Informationen Sie uns mitteilen möchten.
Technische Informationen
${_('@Security@')}$
Datenschutz
Serviceleistungen
Cookies
Technische Informationen
Geschützter Datentransfer
Alle vertraulichen Daten, die zwischen Ihnen und QNAP Cloud übertragen werden, werden authentifiziert und verschlüsselt. Die QNAP Cloud-API verwendet HTTPS (HTTP über TLS), die als Standard für Online-Transaktionen und Bankgeschäfte übernommen wird. Sie bietet Authentifizierung und Schutz vor Abhören, Manipulation und Fälschung von Nachrichten.
Geschützter Datenspeicher
Der QNAP Cloud-Datenspeicher ist durch mehrere Sicherheitsebenen in erstklassigen Rechenzentren geschützt. Der Zugriff auf die Daten wird eingeschränkt und protokolliert, um Anomalien zu erkennen und zu überprüfen. Die Daten werden vor dem Speichern auf dem Speichermedium verschlüsselt, während die Verschlüsselungsschlüssel auf separaten Medien gespeichert und verwaltet werden.
Authentifizierung
Auf Ihre Konto- und Gerätedaten kann nur zugegriffen werden, nachdem Sie Ihr QNAP-Konto (QID) authentifiziert haben. Ihre QID ist außerdem durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt, die eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet, um sicherzustellen, dass Sie die einzige Person sind, die auf Ihr Konto zugreifen kann, selbst wenn jemand Ihr Kennwort errät. Außerdem wie Ihr QID-Anmeldekennwort niemals einem Gerät gespeichert. Des Weiteren können Sie jederzeit die Zugriffsrechte für jedes Gerät widerrufen.
Kontenaktivitätsprotokollierung
Der QNAP Cloud-Server führt ein detailliertes Kontoprotokoll, das Auditing-Fähigkeiten für Ihre QID ermöglicht. Sie können Ihre Kontoaktivitätsprotokolle überwachen, um anormale Kontoaktivitäten zu überprüfen. Sie können Audit-Nachrichten per E-Mail erhalten, wenn wichtige Änderungen an Ihrem Konto auftreten, wie z. B. Anmeldeversuche mit Ihrer QID unter Verwendung eines neuen Geräts.
Granuläre Sicherheitskontrolle
Wir bieten je nach Netzwerkumgebungen und Sicherheitsanforderungen umfassende Services für externen Zugriff auf Ihr Gerät und stellen zudem Mechanismen zur Steuerung der Services ein, die verfügbar gemacht oder deaktiviert werden können. Die granuläre Kontrolle ermöglicht Ihnen die Einhaltung des Prinzips des geringsten Rechts.
Erstklassiger Betrieb
Wir lassen QNAP Cloud-Services auf erstklassigen Datencentern laufen, die ausgezeichnete Netzwerkkonnektivität und robuste Einrichtungen bieten. Diese Services werden auf redundanten Servern mit Scale-Out-Option gehostet. Wichtige Daten werden in Echtzeit repliziert und regelmäßig gesichert. Zudem nutzen wir kontinuierliche Serviceüberwachungs- und Protokollanalysesysteme; damit kann jedes Serviceproblem zeitnah erkannt und behoben werden.
Prinzipien

Unsere Datenschutzprinzipien bestimmen, wie wir unsere Lösungen und Verfahren zum Schutz Ihrer Privatsphäre gestalten und umsetzen.

  • Wir sammeln nur die Daten, die wir benötigen, um Ihnen zu dienen oder Ihr Diensterlebnis zu verbessern.
  • Wir geben Ihnen die Kontrolle über Ihre Privatsphäre, indem wir Sie mit einfachen Datenschutzoptionen und benutzerfreundlichen Tools ausstatten.
  • Wenn Sie sich abmelden, Ihr Dienst-Abonnement kündigen oder Ihre Daten löschen, werden wir Ihre Daten aus unserem System entfernen. Falls Ihre Daten für legale Zwecke benötigt werden, werden wir Ihre Daten nicht länger als sechs (6) Monate in unserem System speichern.
  • Wir bei QNAP glauben, dass Ihre Privatsphäre ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir sind bestrebt, dieses Recht nach bestem Wissen und Gewissen im Rahmen Ihrer lokalen Datenschutzgesetze zu verteidigen.
  • Wir stellen sicher, dass wir über unsere Datenerhebung und -verarbeitung transparent sind, damit Sie fundierte Entscheidungen über Ihren Datenschutz treffen können.
Ihre Rechte

Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf die Informationen, die wir über Sie haben, einschließlich:

  • Das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir diese nicht mehr benötigen.
  • Das Recht zu verlangen, dass wir alle persönlichen Daten korrigieren, wenn Sie einen Teil davon für ungenau oder veraltet halten.
  • Das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir diese nicht mehr benötigen.
  • Das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen.
  • Das Recht, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu beschränken oder der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen.
  • Das Recht, bei der zuständigen Behörde, bei der Sie wohnen oder in der Ihre Daten verarbeitet werden, eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer Daten einzureichen.

Ihre Rechte können eingeschränkt werden, wenn wir zwingende Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten haben, die Ihre Interessen und Rechte außer Kraft setzen, oder wenn wir die Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen weiterverarbeiten müssen.

Bitte beachten Sie auch, dass wir, wenn Sie von Ihrem Recht auf Löschung, Einschränkung oder Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Gebrauch machen oder Ihre Einwilligung widerrufen, möglicherweise nicht mehr in der Lage sein werden, Ihnen unsere Dienste anzubieten, wenn die für die Verarbeitung erforderlichen Daten fehlen.

Ihre Optionen

Wir gestalten unsere Produkte und Dienste so, dass Sie Ihre Daten flexibel verwalten können. Sie können jederzeit auswählen, welche Daten freigegeben, nicht mehr freigegeben und gelöscht werden sollen. Wir übertragen Ihre Daten nur an QNAP Cloud, wenn diese Funktion aktiviert ist. Es werden nur die Daten übertragen, die für die jeweilige Funktion erforderlich sind. Wenn die Daten in QNAP Cloud gespeichert sind, können Sie die Daten auf Ihrem QNAP-Gerät, in der -Anwendung oder auf der -Website überprüfen und ändern. Wenn Sie die Funktion deaktivieren, werden alle Daten in QNAP Cloud im Zusammenhang mit der Funktion gelöscht.

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie eine bestimmte Funktion Ihre Daten verarbeitet, nicht einverstanden sind, können Sie sich dafür entscheiden, die Funktion nicht zu verwenden. QNAP Cloud ist so konzipiert, dass Sie die meisten ihrer Funktionen nutzen können, ohne dass Sie alle Ihre Daten eingeben müssen. Sie können beispielsweise weiterhin Ihre QID verwenden, um auf alle Dienste zuzugreifen, ohne ein persönliches Profilbild anzugeben.

Wenn Sie mit dem QNAP Cloud-Dienst nicht zufrieden sind oder wenn Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Nicht-personenbezogene Daten
Wir sammeln auch Daten in einer Form, die allein keine direkte Verbindung zu einer bestimmten Person zulässt. Wir können Ihre Aktivitäten auf unserer Website, zu Cloud-Diensten, Software und Hardware sammeln. Die Daten werden vor der Speicherung auf unseren Servern anonymisiert. Wir sammeln diese Daten, um zu verstehen, welche Teile unserer Website, Produkte und Dienste für Sie am interessantesten sind, und nutzen diese Erkenntnisse, um Ihnen weitere nützliche Informationen zur Verfügung zu stellen.
Was ist ein Cookie?
Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Gerät platziert wird, die QNAP Cloud-Features und -Funktionen ermöglicht. Cookies spielen eine wichtige Rolle, um Ihr Web-Erlebnis zu verbessern. Ohne sie wäre das Surfen im Internet frustrierend.
Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies auf unseren Websites und in mobilen Anwendungen. Jeder Browser, der diese Seiten besucht, erhält von uns Cookies. Wir verwenden Cookies für die folgenden Zwecke:

  • Sicherheit: Wir verwenden Sicherheits-Cookies, um Benutzer zu authentifizieren, die betrügerische Verwendung von Anmeldeinformationen zu verhindern und Benutzerdaten vor Unbefugten zu schützen. Wir verwenden Cookies auch, um Ihre vertrauenswürdigen Computer im Auge zu behalten. Auf diese Weise können Sie die zweistufige Verifizzierung bequem überspringen.
  • Voreinstellungen: Diese Cookies ermöglichen es unseren Websites, sich Ihre Präferenzen - wie z. B. Ihre Region und Sprache - zu merken, damit wir Ihre Erfahrungen besser anpassen können.
  • Leistung: Wir verwenden diese Art von Cookies, um zu verstehen, wie Besucher unsere Websites nutzen. Diese Daten werden aggregiert und anonymisiert. Daten wie Seitenaufrufe, Ladezeiten und Ladefehler helfen uns, das Design und die Funktionalität unserer Websites zu verbessern.
Do Not Track (DNT)
DNT ist ein Konzept, das von Regulierungsbehörden wie der U.S. Federal Trade Commission (FTC) gefördert wird. Sie fordert die Internetindustrie auf, Mechanismen zu entwickeln und zu implementieren, die es Internetnutzern ermöglichen, die Verfolgung ihrer Online-Aktivitäten auf Websites über Browsereinstellungen zu steuern. QNAP Cloud verfolgt keine Kundenaktivitäten über die Zeit und über Websites Dritter hinweg für gezielte Werbezwecke. Sie reagiert daher nicht auf DNT-Signale.
Steuerung von Cookies

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig automatisch. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er entweder unsere Cookies ablehnt oder Sie auffordert, ein Cookie zu akzeptieren. Die meisten Browser erlauben es Ihnen auch, Cookies zu überprüfen und zu löschen. Wenn ein Browser jedoch keine Cookies akzeptiert oder wenn Sie ein Cookie ablehnen, kann es auch sein, dass Sie keine benutzerdefinierten Einstellungen wie Anmeldeinformationen speichern können und einige Teile unserer Websites nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Kontencenter (QID)

Ihre QID ist die Konto-ID, die Sie für alles im Zusammenhang mit QNAP Cloud verwenden. Sie verwenden sie, wenn Sie sich bei einem QNAP-NAS über myQNAPcloud registrieren, um den Remote-Zugriffsdienst und Ereignisbenachrichtigungen zu aktivieren, eine Lizenz im QNAP License Store kaufen und mobile QNAP-Apps verwenden, um eine Verbindung zu Ihrem NAS herzustellen.

Wenn Sie eine QID im QNAP Account Center erstellen oder Ihre QID mit Ihren anderen Cloud-Konten wie Facebook oder Google verknüpfen, können Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse und Ihr Profilfoto erfassen. Wir pflegen zudem Ihre Kontoeinstellungen, einschließlich Sprache und Zeitzone, und protokollieren Ihre Kontoaktivitäten zu Sicherheitszwecken.

Wir verwenden Ihre QID, um Ihre Identität zu überprüfen, Ihnen Zugriffsrechte zu gewähren und mit Ihnen zu kommunizieren. Sie und andere Benutzer mit QID können sich gegenseitig in QNAP Cloud mit Ihren QIDs identifizieren. Ihre Freunde können beispielsweise Freigabe-Links auf ihrem eigenen QNAP-NAS erstellen und Ihnen über die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem QID-Profil verknüpft ist, E-Mail-Einladungen senden. Da Ihre Namen und Profilbilder für andere Benutzer in QNAP Cloud zugänglich sind, können Sie die Liste Ihrer Kontakte basierend auf deren QIDs steuern.

Wenn Sie sich bei einem QNAP-Produkt, einer Webschnittstelle oder einer mobilen oder PC-Anwendung mit Ihrer QID anmelden, können wir die grundlegenden Konfigurationen und IP-Adresse der Software oder des Geräts erfassen, die bzw. das Sie zum Anmelden verwendet haben.

Sie können sich beim QNAP-Kontencenter (https://account.qnap.com/) anmelden, um Ihre QID-Profildaten anzuzeigen.

myQNAPcloud

myQNAPcloud stellt den Remote-Verbindungsdienst für viele QNAP-Produkte zur Verfügung. Wenn Sie Ihr Gerät bei myQNAPcloud registrieren, werden die grundlegenden Konfigurationen und Remote-Verbindungsdaten, z. B. IP-Adresse, Port-Nummern und URLs, kontinuierlich nach QNAP Cloud übertragen und dort gespeichert. Dies ermöglicht Ihnen und Ihren Freunden, eine Verbindung zu Ihrem QNAP-Gerät über die QNAP-Software und Websites herzustellen, die nur Ihren Gerätenamen oder Ihre URL verwenden. Für Ihre Privatsphäre ermöglicht myQNAPcloud Ihnen zudem, zu steuern, wer diese Daten von Ihrem Gerät abrufen kann. myQNAPcloud stellt nur den Verbindungsdienst und den Zugriff auf die Dateien oder Dienste zur Verfügung. Auf Ihrem Gerät müssen Sie weiterhin Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben.

  • DDNS
  • CloudLink
  • Online-Dokumenten-Viewer
  • Unterstützende Dienste
Wenn Sie Ihren myQNAPcloud-DDNS-Namen (Gerätename.myqnapcloud.com) verwenden, um eine Verbindung zu Ihrem QNAP-Produkt herzustellen, wird die Verbindung direkt zwischen Ihrem Client-Gerät und Ihrem QNAP-Produkt hergestellt. myQNAPcloud dient nur der DNS-Namensabfrage, um die entsprechende WAN-IP-Adresse Ihres QNAP-Produkts abzufragen. Normalerweise leitet der DNS-Server Ihres Internet-Dienstanbieters (ISP) die DNS-Abfrage weiter, sodass QNAP Cloud-Server die IP-Adresse Ihres Geräts nicht speichern. Die Server verwenden auch Maskierung, um Quell-IP-Adressen zu anonymisieren. Sie können DDNS auf der Benutzeroberfläche Ihres QNAP-Produkts jederzeit deaktivieren.
Mit CloudLink bietet myQNAPcloud einen NAT-T-basierten Remote-Verbindungsdienst (Network Address Translation Traversal). Bei einigen Netzwerkbedingungen, die keine direkte Verbindung zu Ihrem QNAP-NAS zulassen, können die Daten über unsere Server laufen. Unsere Server protokollieren die Datenverbindung nur zu Sicherheitszwecken. Die Verkehrsdaten durchlaufen nur die Server, ohne Spuren des Inhalts zu hinterlassen. Sie können CloudLink auf der Benutzeroberfläche Ihres QNAP-Produkts jederzeit deaktivieren.
Mit File Station und myQNAPcloud können Sie Ihre Microsoft Office-Dateien wie Word und Excel in Browsern anzeigen. Es wird vom Online-Dokumenten-Viewer in Microsoft Office 365 oder der Google Doc-Website unterstützt, abhängig vom Dienst, den Sie auf der Benutzeroberfläche wählen. Um den Inhalt der ausgewählten Datei im Browser anzuzeigen, wird die Datei über myQNAPcloud-CloudLink an Microsoft oder Google übertragen. Wenn Ihre Dateien vertrauliche Informationen enthalten, verwenden Sie den Online-Dokumenten-Viewer nicht.
myQNAPcloud-Server bieten unterstützende Dienste für QNAP-Produkte. Es hilft bei der Identifizierung seiner WAN-IP-Adresse und des aus der IP-Adresse abgeleiteten Standorts. Es hilft zudem, die Anzahl der QTS-App-Downloads zu zählen. Da diese unterstützenden Dienste sehr einfach sind und für Ihr Benutzererlebnis unerlässlich sind, betrachten wir sie als anonyme Dienste, und Sie brauchen keine QID, um sie nutzen zu können. Für diese Art von Diensten speichern unsere Server keine Daten, die zur Identifizierung oder Lokalisierung IhrerQNAP-Produkte verwendet werden können.
Ereignisbenachrichtigungen

Wenn Sie Ihr NAS bei myQNAPcloud registriert haben, können Sie Push-Benachrichtigungen für NAS-Ereignisse aktivieren. Wenn Sie Benachrichtigungen über mobile Anwendungen oder Browser aktivieren, werden Ihre Geräte- oder Browser-Konfigurationsdaten auf QNAP Cloud-Servern gespeichert. Dies geschieht, damit, wenn es neue Ereignisse gibt, die Ereignisdaten korrekt an Ihre mobile App oder Ihren Browser weitergeleitet werden können.

Die Ereignisdaten werden auf unsere Server übertragen und je nach Plattform des Geräts, das die Benachrichtigungen empängt, an die jeweiligen Push-Benachrichtigungsdienste weitergeleitet. Apple und Safari verwenden den Apple Push Notification Service (APNs). Android, Chrome und Firefox verwenden Google Firebase Cloud Messaging (FCM). QNAP Cloud-Server sammeln nur die Verbindungsinformationen und speichern Ihre Ereignisdaten nicht.

Sie können jederzeit zur Benutzeroberfläche Ihres QNAP-NAS wechseln, um die Geräte, die Ereignisdaten von QNAP Cloud empfangen, anzuzeigen und zu löschen. Wenn Sie die Registrierung Ihres NAS aus myQNAPcloud aufheben, werden die Informationen für die mobilen Apps ebenfalls gelöscht.

QTS aus der Cloud installieren

Wenn Ihr NAS mit QTS nicht initialisiert oder ohne verwendbare Laufwerke eingeschaltet ist, meldet Ihr NAS das Problem an QNAP Cloud, damit Sie das NAS über den Cloud-Schlüssel oder über die Website für die Cloud-Installation (https://install.qnap.com) identifizieren können. Wenn Ihr NAS noch nicht initialisiert ist, können wie seine Verbindungsdaten erfassen, wenn es mit dem Internet verbunden ist.

Wenn Sie eine Verbindung zur Website für die Cloud-Installation oder zu Ihrem NAS herstellen, kann Ihr Browser an die NAS-Benutzeroberfläche umgeleitet werden. Die Grundeinstellung erfolgt über die direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem NAS ohne den Einsatz vonQNAP Cloud. Wenn Sie sich jedoch in einem anderen Netzwerk befinden, müssen die QNAP Cloud-Server den Verkehr zwischen Ihrem Browser und dem NAS umleiten. Die Server protokollieren nur die Verbindungsinformationen zu Sicherheitszwecken, während die Verkehrsdaten nur die Server passieren, ohne Spuren ihres Inhalts zu hinterlassen. Sie können die anfängliche Einstellung stoppen und in das Netzwerk Ihres NAS wechseln.

Wir raten Ihnen, Ihren Cloud-Schlüssel vertraulich zu behandeln und Ihr NAS nicht lange uninitialisiert zu lassen. Die Verbindung eines nicht initialisierten NAS mit QNAP Cloud-Servern dauert nur 24 Stunden. Nach diesem Zeitraum werden die Daten gelöscht.

IFTTT-Integration
Sie können IFTTT Agent installieren und dem IFTTT-Dienst Zugriff auf Ihr NAS gewähren, damit es Ereignismeldungen von Ihrem NAS empfangen kann. Die Art der Ereignisse kann variieren, wenn der NAS neue Dateien in einem Ordner erkennt, Aktionen ausführt oder eine Datei von anderen Cloud-Diensten in einen Ordner herunterlädt. QNAP Cloud interagiert mit dem IFTTT-Dienst zur Authentifizierung und Protokollübersetzung. Der Verkehr zwischen IFTTT und Ihrem NAS erfolgt über die myQNAPcloud-CloudLink-Server. Die Server protokollieren die Verbindungsinformationen nur zu Sicherheitszwecken, während die Verkehrsdaten nur die Server passieren, ohne Spuren des Inhalts zu hinterlassen. Sie können die Verbindung auf der IFTTT-Website deaktivieren.
Auth Connector

Sie können Ihr QNAP-NAS mit einem Cloud-Dienst eines Drittanbieters verbinden, um auf Ihre Daten zuzugreifen, sie zu übertragen oder zu synchronisieren. Beispielsweise kann Benachrichtigungszentrum Ereignismeldungen an Ihr Google Mail-Konto senden oder Hybrid Backup Sync kann Ihre Daten kontinuierlich zwischen Ihrem NAS und Ihrem Dropbox-Konto synchronisieren.

Wenn der Cloud-Dienst eines Drittanbieters erfordert, dass Sie Zugriffsberechtigungen für Ihr QNAP-NAS über ein OAuth-Protokoll gewähren, bietet QNAP Cloud den Verbindungsdienst (https://connector.myqnapcloud.com), der die Oath-Vorgänge zwischen Ihrem NAS und dem Cloud-Dienst des Drittanbieters ermöglicht. Sobald die Vorgänge abgeschlossen sind, kann sich Ihr NAS direkt mit dem Cloud-Dienst eines Drittanbieters verbinden, ohne dass QNAP Cloud eingreifen muss. Die Server sammeln nur die Verbindungsinformationen und speichern nicht die Daten der OAuth-Vorgänge.

Online-Zahlung

Wenn Sie Lizenzen aus dem License Store oder myQNAPcloud-SSL-Zertifikate erwerben, können wir Ihre Geräte- und Rechnungsinformationen erfassen, die Ihren Namen, Ihre Rechnungsadresse, die Umsatzsteuer und die Zahlungsmethode enthalten können. Wir verwenden diese Informationen, um Transaktionen abzuschließen, Quittungen zu generieren und Steuern zu melden, sowie für Wirtschaftsprüfung, Betrugsprävention und Rechtskonformität.

Wir verwenden zertifizierte Zahlungsdienste von Drittanbietern, um Ihre Zahlung sicher abzuwickeln. Ihre detaillierten Zahlungsinformationen, wie z.B. Ihre Kreditkartennummer, werden von unseren Servern nicht verarbeitet. Die Zahlung erfolgt über ECPay, wenn Sie in New Taiwan Dollar bezahlen, und über PayPal, wenn Sie in anderen Währungen oder mit Ihrem PayPal-Konto bezahlen.

Durch Löschen Ihrer QID werden alle Ihre gekauften Artikel und Zahlungsaufzeichnungen gelöscht. Allerdings werden wir Ihre Transaktionshistorie nach Ablauf der Mindestaufbewahrungsfrist aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtungen entfernen.

Lizenz-Dienst

Wenn Sie eine Lizenz auf einem QNAP-Produkt installieren, können wir Informationen zur Hardware-Identifizierung des QNAP-Produkt sammeln, einschließlich der Seriennummer, der Firmwareversion, der IP-Adresse und MAC-Adresse. Ihr QNAP-Produkt verbindet sich von Zeit zu Zeit mit den QNAP Cloud-Server, um die installierten Lizenzen zu validieren, sofern erforderlich. Wenn Sie auf einem QNAP-Produkt noch keine Lizenzen installiert haben, stellt es keine Verbindung zu den QNAP Cloud-Servern her.

Einige Produkte, z. B. McAfee Antivirus oder myQNAPcloud-SSL-Zertifikate, werden von Drittanbietern angeboten, die von uns verlangen, dass wir Informationen zur Geräteidentifikation für ihre Abrechnungs- und Prüfungszwecke melden. Die gemeinsamen Daten sind ausschließlich für aggregierte Statistiken, wie z.B. das Zählen der Anzahl der aktivierten Lizenzen. Keine Ihrer QIDs oder sonstigen Geräteinformationen werden bekannt gegeben.

Sie können die Lizenzinformationen auf der Benutzerschnittstelle Ihres QNAP-Produkts auf der License Store-Website (https://license.qnap.com) anzeigen. Durch Löschen Ihrer QID werden alle Lizenzen, die Sie erworben haben, ungültig. Wir werden Ihre Transaktionshistorie nach Ablauf der Mindestaufbewahrungsfrist aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtungen entfernen.

AfoBot

AfoBot ist ein Produkt von QNAP und IEI. IEI stellt die Hardware her, während QNAP die Software und den Cloud-Dienst anbietet. Die Cloud-Dienste von AfoBot teilen sich eine bestimmte Infrastruktur mit anderen Produkten wie QID, Geräteregistrierung und Push-Benachrichtigungen. Sie müssen ein QID-Konto haben, um AfoBot zu verwenden. AfoBot ist derzeit nur in bestimmten Regionen verfügbar.

  • Sprachbefehle
  • Videoanrufe
  • Cloud-Album
AfoBot bietet Sprachbefehle, die in QNAP Cloud die Spracherkennung erfordern, um Ihre Anfragen zu verstehen und, in einigen Fällen, Befehle auszuführen. AfoBot sendet das aufgenommene Audiomaterial nur an QNAP Cloud, nachdem Sie es explizit dazu angewiesen haben, entweder über das Touchpanel und die Hauptschaltfläche oder über Weckwörter. AfoBot verarbeitet die Weckwörter, ohne Ihre Sprachbefehle an QNAP Cloud zu senden. AfoBot bietet Ihnen auch explizite akustische und visuelle Hinweise, wenn es in den Hörmodus für Ihre Sprachbefehle wechselt.
Wenn Sie AfoBot und AfoTalk für Videoanrufe verwenden, helfen die QNAP Cloud-Server beim Einrichten des Anrufs und verbinden die anrufenden Kollegen miteinander. In den meisten Fällen wird der Verkehr Ihrer Gesprächsdaten direkt zwischen den Teilnehmern übertragen. Bei einigen Netzwerkbedingungen, die keine direkte Verbindung zwischen den Teilnehmern erlauben, können die Daten jedoch über unsere Server laufen. Da Ihre Gesprächsdaten vor dem Versand aus den Client-Anwendungen verschlüsselt werden, können unsere Server die Daten nicht entschlüsseln. Die Server protokollieren die Verbindungsinformationen nur aus Sicherheitsgründen.
Die Fotos und Videos, die von AfoBot und AfoTalk aufgenommen und aufgezeichnet werden, werden in Ihr Album in QNAP Cloud hochgeladen. Alle Mitglieder Ihrer Benutzergruppe haben Zugriff auf dieses Album. Die Dateien werden so lange gespeichert, wie Sie möchten. Sie können die Dateien jederzeit löschen. Sie können Dateien in Ihrem Album für andere freigeben, aber der Freigabe-Link verfällt nach kurzer Zeit.
Kommunikation

Sie erhalten wichtige Benachrichtigungen gemäß den Einstellungen Ihres QID-Profils. iese Benachrichtigungen können Meldungen über Systemwartung, Sicherheitshinweise, Aktualisierungen der Bedingungen und Richtlinien von QNAP Cloud, yoIhre Einkäufe, Geräteregistrierung und Kennwortrücksetzung enthalten. Da diese Benachrichtigungen kritisch und nicht marketingbezogen sind, können Sie sie nicht abbestellen.

Standardmäßig kommunizieren wir mit Ihnen per E-Mail. In einigen Fällen, in denen Sie nur Ihre Telefonnummer angeben, oder wenn Sie die zweistufige Verifizierung aktivieren, senden wir Ihnen Nachrichten per SMS. Sie sind dafür verantwortlich, die richtige E-Mail-Adresse und Telefonnummer in Ihrem QID-Profil anzugeben, um Benachrichtigungen zu erhalten.

Wir verwenden Amazon Web Services (AWS), um unsere E-Mails zuzustellen. Für systemweite Ankündigungen können wir einen Tracker in die E-Mail einbetten, um zu verfolgen, ob die E-Mails erfolgreich zugestellt wurden. Für SMS verwenden wir Twilio. Die SMS-Nachrichten sind reiner Text.

Wenn Sie mit unseren Support-Mitarbeitern über den Helpdesk (https://helpdesk.qnap.com) kommunizieren, können Sie die Datenschutzerklärung auf der Helpdesk-Website einsehen.

Datenanonymisierung

Unter Datenanonymisierung versteht man eine Art der Datenverarbeitung, bei der Daten entfernt oder verändert werden, um die Identifizierung einer Person oder die Zuordnung von Daten zu einer Person sehr schwierig oder unmöglich zu machen. Wir haben diese Technik gewählt, weil sie es uns ermöglicht, wichtige Daten zu speichern und gleichzeitig Ihre Privatsphäre zu schützen, und weil sie das Risiko von Sicherheitsverletzungen minimiert.

Wir wenden verschiedene Techniken der Datenanonymisierung an, die auf der Sensibilität der Daten und ihrer Verwendung beruhen. Beispielsweise können wir E-Mail-Adressen aus unseren Zugriffsprotokollen entfernen, während wir andere Teile der Protokolle beibehalten. Auf diese Weise können Protokolle immer noch den NAS-Zugriff anzeigen, ohne zu verraten, wer auf das NAS zugegriffen hat. Wir können auch die IP-Adresse in unseren Zugriffsprotokollen ändern, indem wir das letzte Byte maskieren. Auf diese Weise können wir vielleicht noch grob den Herkunftsort des Benutzers ableiten, der auf das NAS zugreift, aber nicht die Identität oder das Gerät des Benutzers.

Datenanalysen

Datenanalyse ist der Prozess der Untersuchung von Datensätzen, um Rückschlüsse auf die Eigenschaften einer Gruppe von Entitäten anstelle einer bestimmten Entität zu ziehen. Es erlaubt uns, fundiertere Entscheidungen wie Budgetierung und Priorisierung von Funktionen zu treffen. Die aus der Datenanalyse generierten Daten sind aggregierte Daten und enthalten keine personenbezogenen Daten.

Wir können Datenanalysen auf der Grundlage der direkt oder indirekt generierten Daten durchführen, wenn Sie mit QNAP Cloud intergaieren. Beispielsweise können wir das Verhältnis der bevorzugten Sprachen in unserer Benutzer-Community aus den bevorzugten Spracheinstellungen der einzelnen QID-Benutzer ableiten. Wir können auch die Anzahl der Verbindungen anhand der Zugriffsprotokolle auf unseren Servern zählen.

In einigen Fällen sammeln wir Ihre Nutzungsdaten von QNAP-Produkten, um zu verstehen, wie wir unsere Produkte verbessern können. Die gesammelten Daten können periodisch an QNAP-Cloud-Server übertragen werden. Die Daten enthalten keine Informationen, mit denen Sie oder Ihr Gerät identifiziert werden können. Die Daten können Ihre Betriebssystem-Version, Software-Einstellungen oder die Anzahl der Zugriffe auf eine Funktion enthalten. Sie enthalten nicht Ihre Hardware-Seriennummer, Ihren Namen oder den auf Ihrem Gerät gespeicherten Inhalt. Die QNAP-Software beginnt erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung mit der Erfassung der Daten. Sie können die Sammlung jederzeit über die Benutzeroberfläche des Produkts stoppen. Da die gesammelten Daten anonymisiert sind, gelten sie nicht als personenbezogene Daten und können nicht exportiert oder gelöscht werden.

QNAP Cloud kann sich Dritter bedienen, die uns helfen, unsere Daten zu sammeln und zu analysieren. Derzeit verwenden wir Google Analytics, um Nutzungsdaten für unsere Websites zu sammeln. Einige unserer mobilen Apps nutzen Fabric (eine Tochtergesellschaft von Google) für Analysen und Crash-Report-Analysen. Wir folgen den Richtlinien der Dienstanbieter, um die gesammelten Daten zu anonymisieren. Wir verwenden Google Cloud, um die anonymisierten Analysedaten zu speichern und zu verarbeiten. Obwohl die Daten anonymisiert sind, haben wir immer noch Richtlinien für den Schutz, die Aufbewahrung und den Zugriff festgelegt.

Datenspeicherort

Für Kunden ist es wichtig, den geografischen Standort der Daten zu kennen, die sie einem Cloud-Dienst anvertraut haben, insbesondere für Unternehmen, die in stark regulierten Branchen oder in Ländern mit Datenschutzgesetzen tätig sind.

QNAP ist ein globales Unternehmen, und wir können personenbezogene Daten in andere Länder als das Land, in dem die Daten ursprünglich gesammelt wurden, übertragen. Wenn wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder übertragen, werden wir diese Daten wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben schützen.

QNAP Cloud-Dienste werden unseren Kunden in unterschiedlichen Regionen zur Verfügung gestellt. Wir haben Server rund um den Globus, die Leistung und Zuverlässigkeit garantieren. Die Standorte der zentralen Datenserver befinden sich in den Rechenzentren von Amazon Web Services (AWS) und Google Cloud Platform in den USA. Wir haben zudem regionale Server in Linode, Digital Ocean und Google Cloud für Kunden außerhalb Chinas und in Alibaba Cloud und west.cn für Kunden in China. Alle Server werden direkt vom QNAP Cloud-Operation-Team in Taiwan verwaltet.

Wenn Sie unsere Kundendienstteams kontaktieren, um unsere Produkte besser zu nutzen oder Probleme zu beheben, können wir Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage an sie weitergeben. Kundendienstteams, die Ihre Anfrage bearbeiten, können sich in anderen Ländern befinden.

Datenaufbewahrung

Wie Ihre Daten aufbewahrt und gelöscht werden, hängt von der Art der Daten und deren Verwendung ab. Einige der Daten werden durch die vordefinierte Richtlinie automatisch gelöscht. Einige Daten können Sie jederzeit über die Benutzeroberfläche Ihres Produkts löschen. Wir können einige Daten für längere Zeiträume aufbewahren, wenn nötig. Wenn Sie Daten löschen, befolgen wir eine Löschrichtlinie, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und vollständig von unseren Servern entfernt oder nur in anonymisierter Form aufbewahrt werden.

Wenn Sie Ihre Daten aus unserem System löschen, beginnen wir sofort damit, sie für jede Benutzer- und Programmierschnittstelle unzugänglich zu machen. Um unsere Benutzer und Kunden jedoch vor versehentlichem Datenverlust zu schützen und uns bei der Wiederherstellung nach möglichen Katastrophen mit minimiertem Datenverlust zu helfen, müssen wir die Löschung möglicherweise kurz hinauszögern oder ein Backup für Ihre Daten erstellen. Ihre Daten können bis zu sechs (6) Monate auf unseren Systemen verbleiben, bis das Backup gelöscht wird.

Aus geschäftlichen und rechtlichen Gründen sind wir manchmal verpflichtet, bestimmte Daten für bestimmte Zwecke und für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, unabhängig von Ihrer Löschung. Beispielsweise müssen wir Ihre Zahlungs- und Lizenzdaten für längere Zeiträume pflegen, wie es für Steuer- oder Buchhaltungszwecke erforderlich ist, und für Ihre direkte Kommunikation mit QNAP.

In manchen Fällen werden die Daten nicht gelöscht, sondern für einen bestimmten Zeitraum gespeichert. Für jede Art von Daten legen wir Aufbewahrungsfristen fest, die sich nach dem Grund ihrer Erhebung richten. Beispielsweise behalten wir nicht-anonymisierte Zugriffsprotokolle für drei (3) Monate auf Servern bei, falls wir detaillierte Informationen aus den Protokollen zur Fehlerbehebung extrahieren müssen. Die Protokolle sind verschlüsselt und durch starke Zugriffskontrollen geschützt.

Wie bei jedem Löschvorgang können Dinge wie Routinewartung, unerwartete Ausfallzeiten, Softwarefehler oder Datenübertragungsprobleme zu Verzögerungen im Prozess und den in diesem Artikel definierten Zeitrahmen führen. Wir unterhalten Systeme zur Erkennung und Behebung solcher Probleme.